Am heutigen Tag werden rund um den Globus die Marihuanapflanze mit ihren Cannabinoiden und ihre Wirkung gefeiert. Das enthaltene THC löst den bekannten Rausch aus und besitzt eine psychoaktive Wirkung.  Viele Konsument:innen, aber auch Ärzt:innen und Jurist:innen sehen einen Joint, eine Bong oder einen Hashbrownie als Alternative zum Alkohol an und fordern schon lange die Legalisierung. So auch wir!

Während die Bundesregierung und ihre Drogenbeauftrage, ausweichend und ohne jegliche Kompetenz in diesem Bereich, an einem Verbot festhalten, sehen wir die schwerwiegenden Vorteile einer Legalisierung:     

  • 30% der Deutschen haben sich schon einmal dem Rausch hingegeben, eine Strafandrohung hat in diesem Bereich nahezu keine Wirkung auf die Anzahl der Konsument:innen.
  • Noch viel zu häufig wird das medizinische Wirken der Wunderpflanze unterschlagen, das muss sich ändern. 
  • Der Schwarzmarkt ist durchsetzt von organisierter Kriminalität, die besonders auf Jugendliche schädlich wirkt. Reinheit und Wirkungsgrad des erworbenen Produkts bleiben unbekannt.  Nach einen Personalausweis fragt der Dealer an der Ecke nicht.
  • Die Justiz und Polizei verschwenden zu viele Ressourcen im Kampf gegen Cannabis-Konsumenten. Eine Legalisierung wird von immer mehr Polizist:innen und Jurist:innen gefordert. 
  • Marihuana ist ein enorm großer Markt. Dieser birgt das Potenzial jährlich Millionen Euro von zusätzlichen Steuereinnahmen zu generieren.  
  • Marihuana ist im Vergleich zu Alkohol oder Tabak, bei denen es auch zu Psychosen, Krebs, Herz-Kreislaufproblemen kommen kann, ungefährlicher.

Auch über eine Entkriminalisierung anderer Substanzen muss gesprochen werden: Wie gefährlich sind Magic Mushrooms? Wie gefährlich sind MDMA oder Amphetamine?  Wo ist die angemessene Grenze?


Sollten wir nicht lieber die Menschen in den Mittelpunkt stellen, Drugchecking fördern, Menschen mit Therapie helfen und durch Aufklärung und Prävention die Menschen anhalten, wenn sie konsumieren, bewusst und möglichst risikoarm zu konsumieren?


Gestützt durch eine gute, umfassende Präventionskampagne muss die Legalisierung nun endlich voranschreiten! 


#Stayhigh #420 #2609 #Bundestagswahl #LegalizeIt