Am Wochenende (03.6.-05.6.) hat das erste Treffen des FINTA* (Frauen, inter*, nicht-binär, trans*)-Förderprogramms “Komm, wir bilden Banden´!” der GRÜNEN JUGEND NRW stattgefunden.Am Freitag hat die Gruppe aus 14 Menschen sich kennengelernt sowie Erwartungen und Wünsche an sich selbst als einzelne Personen, die Gruppe und an Magdalene Schulz und Louisa Baumann, die das Treffen geleitet haben, formuliert.

Am Samstag wurde über den Begriff “links” und was es überhaupt bedeutet links zu sein gesprochen und verschiedene Formen und RIchtungen des Feminismuses gegenübergestell.Am Sonntag wurde die Wichtigkeit des Organizings unterstrichen. 

Unser*e Sprecher*in Rebekka, der auch an dem Programm teilnahm, reflektiert das Wochenende : “Gemeinsam Zeit zu verbringen und über grundlegende Fragestellungen zu diskutieren, ist genauso wichtig wie eine tolle Zeit mit anderen FINTA* zu haben.”